Destino: Stand Juli

Wir befinden uns in der Endphase!

Zur Erinnerung: Die Vorbestellungen sind zusammen. Seitdem war mein erstes Buch im Lektorat. Das heißt, es der Verlag hat mir inhaltliche Verbesserungsvorschläge geschickt. Dementsprechend habe ich in den Osterferien das komplette Buch noch einmal überarbeitet. Anschließend noch ein zweites Mal. Da hatte der Verlag die Überarbeitungen eingebracht und noch einmal kleine Anmerkungen gegeben. Diese zweite Überarbeitung war also der Feinschliff. Anfang Juni schon habe ich diese zweite Korrekturen zurück an den Verlag geschickt. Damit war die Überarbeitung erst einmal fertig.

Jetzt stecken wir am Ende des nächsten Schrittes:

Der Satz.

Es gibt ein Cover. Und es gibt eine Datei, in der alles aufgehübscht wurde und die so eigentlich an die Druckerei gehen kann. Eigentlich. Und uneigentlich? Ich habe inhaltlich noch ein paar grobe Dinge zu korrigieren. Und auch sonst gehe ich die Datei noch einmal durch um zu sehen, ob alles so gut ist. Dann kann ich das Buch zum Druck freigeben.

Es kann also nicht mehr ganz so lange dauern, bis wir alle das Buch in den Händen halten dürfen. Ein genaues Datum kann ich euch aber leider noch nicht nennen. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

An dieser Stelle möchte ich euch auch noch einmal ganz herzlich für eure Unterstützung und Geduld bedanken! :)

Advertisements

Destino: Zweitlektorat

Einmal ist „Destino – Die Träumerin“ nun schon korrigiert und überarbeitet, jetzt ist die zweite und letzte Runde an der Reihe. Ich habe mir das ganze Buch einmal audrucken lassen. Dann kann ich es / ein paar Kapitel jetzt immer überall hin mitnehmen. Und es ist bei Weitem nicht so anstrengend, mehrere Stunden am Tag auf Papier zu starren als auf den Bildschirm …

Damit ich auf alle Korrektur-Notfälle vorbereitet bin, habe ich mir … ein paar … Dinge zusammengesucht. Naja, alle werde ich wohl nicht immer dabei haben. Mal abwarten, was davon wirklich nützlich ist. Nachfolgend ein paar Fotos.

Ich sag einfach mal …

Herzlich willkommen in meiner nächsten Zeit!! :)

IMG_7788-

IMG_7792-

Weiterlesen »

Destino: Stand April

Es ist der letzte Apriltag, also höchste Zeit, euch wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Die Osterferien sind nun schon seit einer Weile vorbei und ich habe wieder weniger Zeit für die Überarbeitung meines Buches. Immerhin: Der Verlag ist mit dem ersten Schritt fertig! Mittlerweile hat mir meine Lektorin alle Kapitel mit Anmerkungen und Verbesserungen zurückgeschickt. […]

Geschafft

Ich bin fertig! Zumindest mit dem ersten Teil des Lektorats. Die erste Hälfte meines Buches wurde einmal im Lektorat durchgegangen und jetzt auch einmal von mir. Acht Tage habe ich von morgens bis abends dran gearbeitet. Ziemlich anstrengend, aber dafür sind jetzt Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler draußen und der Inhalt an manchen Stellen (hoffentlich) schlüssiger. Meine Lektorin hatte mir da einiges angemerkt, aber das ist ja nur gut. Bisher bin ich sehr zufrieden damit, wie so ein Lektorat abläuft! Und es macht ja auch Spaß :) Die Anmerkungen habe ich jetzt versucht habe so gut wie möglich umzusetzen, damit wir alle am Ende ein schönes Buch in den Händen halten können.

In der nächsten Zeit werde ich dann in kleineren Teilen den Rest meines Buches lektoriert zurückbekommen und alles durchgehen. Dann muss alles noch einmal komplett angeschaut werden und erst danach kann die weitere Arbeit beginnen (Satz, Cover etc). Es wird also leider noch ein wenig dauern. Aber je mehr Zeit man investiert, desto besser kann es doch eigentlich nur werden, oder? :)

Ich glaube, mein Laptop wird nur heil froh sein, wenn das alles vorbei ist. In den letzten Tagen hat er sich ein wenig was gefallen lassen. Da wurde er doch tatsächlich mit Zetteln beklebt! Naja, zumindest war es hilfreich. Dinge, die ich im Lauf des Buches einbringen muss kleben oben am Bildschirmrand, ein Zeitplan steht auf den geben Notizzetteln links und etwas, das mir beim Lesen aufgefallen ist, ich aber nie eingebracht hatte. Grüne Zettel rechts mit Fragen, die spezielle Kapitel oder Abschnitte betreffen. Immer, wenn einer von denen abgearbeitet war, wurde er mit einem Smiley überklebt. Und dann auf dem Bildschirm selbst zu sehen: Das Dokument mit dem Mauskript, eine Kapitelübersicht und das Thesaurus, das mich treu mit Synonymen versorgt hat.

DSC_5104

So, aber jetzt muss ich mich endlich um ein paar Schularbeiten kümmern: Ein Buch und die letzten 3 Kapitel eines anderen lesen (wer denkt sich soetwas aus?). Und Bilder malen. Das sollte nicht so schwierig sein, dauert braucht aber leider auch seine Zeit.

Aber erst einmal: Ein schönes Osterwochenende euch allen!!